Termine 2018

22.03.2019     Jahreshauptversammlung 19.30 Uhr im Bürgerhaus Wehbach
07.07.2019    "3. Wehbacher Sommergarten" 11 Uhr im Bürgerhaus Wehbach
11.07.2019    Letzte Chorprobe vor der Sommerpause
29.08.2019    Erste Chorprobe nach der Sommerpause
17.11.2019    Benefizkonzert in der evangelische Kirche in Kirchen




Festliche Klänge im Advent
Singkreis 1868 Wehbach präsentiert im Jubiläumsjahr Cancioneta Praga

Im 150. Jubiläumsjahr lädt der Singkreis Wehbach unter Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid zu einem Adventskonzert ein, dass es in sich hat. Bild "Singkreis Wehbach.jpg"Dieses Jahr findet das Konzert bereits am Freitag, 30.11.2018 ab 19:00 Uhr in die ev. Lutherkirche in Kirchen statt. Zu diesem Event haben sich die Wehbacher Sängerinnen und Sänger internationale Unterstützung geholt und als Gastchor Cantionata Praga eingeladen.  
Cancioneta Praga ist ein Chor, der 2010 vom Chorleiter Lukáš Jindřich gegründet wurde. Die Mitglieder des Chores stammen aus verschiedenen renommierten Chören aus Prag (Bambini di Praga, Radost Praha und andere).Bild "cropped-Cancioneta-1-2.jpg"
Das Repertoire der Cancioneta Praga ist sehr umfangreich. Es umfasst nicht nur alte Kompositionen, sondern auch Musik des 20. Jahrhunderts, sowie Weihnachtslieder aus der ganzen Welt und der Tschechischen Republik, eine Auswahl an tschechischen Volksliedern und Volksliedern aus der ganzen Welt. Der Chor ist auch in der Lage, verschiedene Musikstile aufzuführen, z.B. Pop-Musik.
Cancioneta Praga nimmt auch für Fernsehen und Radio auf und hat bereits zwei CD´s produziert.
Begleitet wird der Chor von Lenka Navrátilová. Sie studierte Klavier und Cembalo am Konservatorium in Teplice und Chorleitung der Chorkirchenmusik an der Karlsuniversität in Prag, Tschechien.
Sie ist Professorin für Klavierbegleitung am Prager Konservatorium und Begleiterin des Philharmonischen Chores Prag.
Während ihrer Karriere hatte sie die Möglichkeit, mit weltbekannten Dirigenten wie Claudio Abbado, Sir Charles Mackeras, Sir Simon Rattle, Zubin Mehta, Jiří Bělohlávek zusammenzuarbeiten.
Nun noch zum Chorleiter von Cancioneta Praga, Lukáš Jindřich. Er wurde 1984 geboren und stammt von den Sängern des Bambini di Praga Chores, in dem er im Alter von fünf Jahren zu singen begann. Er absolvierte die Pädagogische Fakultät der Karlsuniversität in Prag mit einem Master-Abschluss in Chorleitung.
Der Singkreis Wehbach freut sich jetzt schon auf ein tolles Konzert, welches allen Gästen und allen Sängerinnen- und Sängern in Erinnerung bleiben wird. Die Eintrittskarten können bei allen Chormitgliedern und an der Abendkasse erworben werden.






Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus –
Singkreis Wehbach 1868 feiert dieses Jahr seinen 150. Geburtstag


Das hätten sich die Gründungsmitglieder 1868 auch nicht träumen lassen, dass der Chor 2018 seinen 150. Geburtstag feiern kann. Damals noch als reiner Männerchor gegründet, beschloss man in den 1970er Jahren aus dem Männerchor einen gemischten Chor zu machen. Dieser wird seit nunmehr 33 Jahren von Musikdirektor Michael Rinscheid geleitet. Viele schöne Chorkonzerte- und reisen wurden seitdem unternommen, unter anderem war der Chor in Washington D.C., im Vatikan in Rom, in Israel und Jordanien, St. Petersburg, Spanien und zuletzt in Prag.
Die Vorbereitungen für die 150-Jahr-Feier laufen auf vollen Touren. Für das Wochenende 09/10. Juni 2018 wird ein Festzelt in Wehbach am Bürgerhaus aufgestellt. Am Samstagabend ist ein offenes Singen in Kombination mit Auftritten verschiedener Chöre geplant. Anschließend heizen DJ-Hansi und das Quetschkommodengaudi-Duo Schneeweißchen und Rosenrot die Party ein. Am Sonntagmorgen ist ein ökumenischer Gottesdienst im Festzelt angedacht, anschließend wird ein tolles Konzert mit diversen Gastchören stattfinden. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Der Chor freut sich schon jetzt auf ein tolles Festwochenende mit hoffentlich schönem Wetter und vielen Gästen. Das Motto vom letzten Sommerfest wird wieder aufgegriffen und die 150-Jahr-Feier steht folgerichtig unter dem Motto: 2. Wehbacher Sommergarten.

Interessierte Sänger und Sängerinnen lädt der Chor sehr gerne zu den Proben jeweils Donnerstags um 20:15 Uhr in die Hüttenschenke Wehbach ein.





Festliches Konzert im Advent – Singkreis Wehbach lädt herzlich ein


Es ist schon zu einem guten, alten Brauch geworden, dass alljährlich der Singkreis Wehbach zu einem Konzert in der Vorweihnachtszeit einlädt. Am 17. Dezember 2017, 3. Adventssonntag, 17 Uhr ist es wieder so weit. Dann lädt der Singkreis Wehbach in die Pfarrkirche Maria Königin in Betzdorf-Bruche, Klosterweg 6 ein.
Bild "DLR430M0.jpg"Passend zum 3. Advent nehmen dieses Mal insgesamt 3 Chöre unter der Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid teil, der ausrichtende gemischte Chor Singkreis Wehbach, der Frauenchor Cantabile Morsbach und der Männergesangverein „Eintracht Rosenheim“.
Das Dirigat des Meisterchors MGV Rosenheim wurde erst dieses Jahr von Michael Rinscheid übernommen. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Gäste, mit viel Musik und auch Besinnlichem zur Weihnachtszeit. Es lohnt sich, die Zeit für dieses Konzert einzuplanen und der Einladung zu folgen.
Die Eintrittskarten kosten 15,- Euro, ermäßigt (Schüler/ Studenten/ Behinderte) 10,- Euro. Die Karten können bereits jetzt im Vorverkauf bei Buchhandlung Mankelmuth Betzdorf, Decku Kirchen und bei allen Chormitgliedern erworben werden. Telefonisch können diese auch beim Vorsitzenden Franz Spork (Tel: 02741 61778) bestellt werden.








1.  Wehbacher Sommergarten – Musikalischer Frühschoppen mit dem Singkreis Wehbach


Der Singkreis Wehbach unter der Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid geht neue Wege und lädt zum diesjährigen Sommerkonzert zu einem musikalischem Frühschoppen am 11.06.2017 ab 11:00 Uhr ins Bürgerhaus Wehbach ein.
Bei schönem Wetter wird die Veranstaltung sowohl im Freien als auch Innen stattfinden.
Als Gastchor wird der Werkschor Rüggeberg aus Marienheide auftreten. Viel Stimmung verspricht auch der Auftritt der Quetschkommodengaudi mit Schneeweißchen und Rosenrot, die immer wieder zwischen den Chorauftritten für kurzweilige Unterhaltung sorgen werden.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, so wird der hungrige Gast Steaks oder auch Würstchen mit diversen Salaten, aber auch ein reichhaltiges Kuchenbüffet vorfinden. Eine Cocktailbar mit leckeren Erdbeergetränken und Erdbeer-Snacks runden das ganze ab.
Aber auch an die Kinder ist gedacht. So werden diverse Mitmachspiele im Garten des Bürgerhauses angeboten.  
Alles in allem soll es ein lockeres Event mit vielen kurzweiligen Aktionen und natürlich viel Gesang werden. Der Singkreis Wehbach freut sich auf euer Kommen. Der Eintritt ist frei.





Mainzer Dombläser beim Weihnachtskonzert des Singkreis Wehbach zu Gast
Konzert in memoriam Dr. h.c. Hans Urrigshardt

Nun ist es bald soweit. Der Singkreis Wehbach gibt am 17.Dezember 2016, 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael in Kirchen sein Weihnachtskonzert. Dieses Konzert ist dem kürzlich verstorbenen Präsidenten und Ehrenmitglied Dr. h.c. Hans Urrigshardt gewidmet.
Bild "IMG-20161215-WA0008.jpg"
Der Chor freut sich sehr, zu diesem Anlass die Mainzer Dombläser als musikalische Gäste begrüßen zu können. Das renommierte Bläserensemble steht unter der Leitung des gebürtigen Wehbachers Heiner Wellnitz. Beide Ensembles haben in den vergangenen Jahren schon öfter zusammen musiziert und daher dürfen gemeinsame Programmpunkte auch bei diesem Konzert nicht fehlen. Musikfreunde dürfen sich auf eine Auswahl weihnachtlicher Chor- und Bläsermusik freuen. Neben weihnachtlichen Klängen verschiedener Epochen und Stilrichtungen wird ein zeitgenössisches Chorwerk von Arnold Kempkens für Bläser und gemischten Chor, das "Pater Noster", aufgeführt.

Als weiterer musikalischer Gast konnte die Sopranistin Christina Heuel aus Olpe als Solistin für dieses Konzert gewonnen werden.
Die Begleitung am Flügel übernimmt Prof. Stephan Görg, der den Singkreis bereits bei zahlreichen Konzerten begleitet hat.

Karten können bei allen Chormitgliedern, bei der Buchhandlung Mankelmuth, Betzdorf, Schreibwaren Decku, Kirchen und an der Abendkasse erworben werden.


Sommerkonzert des Singkreises Wehbach abgesagt

Aufgrund eines Trauerfalls fällt das für Sonntag, 19. Juni 2016, geplante Sommerkonzert des Singkreises Wehbach aus. Der Vorsitzende des Vereins teilt mit, dass sich der Chor aus Respekt gegenüber dem Verstorbenen und den Angehörigen dazu entschlossen hat, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. Der Chor bittet um Verständnis. Es ist geplant, das Konzert zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Eintrittskarten behalten ihre Zugehörigkeit. Zuhörer, die eine Erstattung der Eintrittskosten wünschen, werden gebeten, sich mit den Chormitgliedern, bzw. dem Vorsitzenden Franz Spork, Telefon 02741/61778, in Verbindung zu setzen.
( Rheinzeitung 18. Juni 2016 )


Singkreis Wehbach gibt Sommerkonzert im Freusburger Bürgerhaus

Der gemischte Chor Singkreis Wehbach unter der Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid probt schon seit einigen Wochen wieder fleißig für das diesjährige Sommerkonzert, welches am 19. Juni im Bürgerhaus Freusburg stattfinden wird.
Das diesjährige Motto des Sommerkonzerts steht unter dem Motto „Let the sun shine in“. Heitere Stücke wie „Hab ein Wagen vollgeladen“ oder „Sur le pont d´Avignon“ sollen die Zuhörer in gute Laune versetzen.

Bild "Gruppenfoto 12.7. vor Konzert (2).jpg"
Das Klarinettenensemble Chalumeau wird den Singkreis tatkräftig unterstützen und ebenfalls einige Stücke zum Besten geben. Chalumeau ist die französische Bezeichnung für eine frühe Entwicklungsstufe des Rohrblattinstruments. Bei diesem Ensemble haben sich unter der Leitung von Jörg Wellnitz 8 Musiker mit der Vorliebe zu diesem Instrument zusammengefunden. Sie spielen bekannte Werke von Pop bis Klassik.

Das Konzert wird ab 17:00 Uhr im Bürgerhaus Freusburg stattfinden, ab 15:30 Uhr lädt der Chor zu Kaffee und Kuchen ein.  Karten können bei dem 1. Vorsitzenden Franz Spork unter der Tel. Nr. 02741 61778 vorbestellt werden. Die Karten können ebenfalls an der Konzertkasse beim Sommerkonzert direkt erworben werden.
Schon jetzt möchte der Singkreis auf das Weihnachtskonzert in der ev. Kreuzkirche in Betzdorf am 3. Adventswochenende hinweisen. Hierzu wird nochmals rechtzeitig separat hingewiesen.



Singkreis Wehbach startet mit heiterem Chorprojekt ins neue Jahr

Der gemischte Chor Singkreis Wehbach hat die wöchentlichen Proben nach den Weihnachtsferien und dem überaus erfolgreichen Weihnachtskonzert in der ev. Kreuzkirche in Betzdorf wieder aufgenommen.
Jedes Jahr wird ein bestimmtes Projekt ausgelost und hierzu auch entsprechende Chorliteratur einstudiert. Dieses Jahr steht das Projekt unter dem Motto „Let the sun shine in“. Heitere Stücke wie „If you happy“ oder „Sur le pont d´Avignon“ sollen die Zuhörer in gute Laune versetzen.
Mit viel Spaß und Motivation hat der Singkreis Wehbach wieder mit den Proben begonnen. Gerne würde er hierzu auch neue Sängerinnen und Sänger begrüßen. Die Proben finden immer Donnerstags um 20:15 Uhr in der Hüttenschenke in Wehbach statt. Bei Interesse kann man sich gerne auch an den 1. Vorsitzenden Franz Spork wenden, Tel: 02741 61778. Im Juni 2016 wird es dann zu diesem Projekt ein Konzert geben.



Alle Jahre wieder - Festliches Konzert mit dem Singkreis Wehbach

Wieder ist ein Jahr vorbei.Bild "Plakat 2015a.jpg" Alljährlich macht es sich der Singkreis Wehbach zur Aufgabe, in der Vorweihnachtszeit ein festliches Konzert zu geben, dieses Mal am Samstag, 05. Dezember 2015 um 18:00 Uhr in der ev. Kreuzkirche Betzdorf. Für diesen Anlass wird bereits seit September fleißig unter Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid für das Weihnachtskonzert geprobt.
Wie jedes Jahr wird der Singkreis Wehbach von einem weiteren Chor unterstützt, dieses Mal von dem befreundeten Chor MGV Eintracht Morsbach, ebenfalls unter Leitung von Michael Rinscheid. Gesungen werden in der schönen und festlichen Kulisse der Kreuzkirche Betzdorf klassische Weihnachtslieder, aber auch vielstimmige Festlieder.

Bild "CHOR161115.jpg"Die Chormitglieder freuen sich jetzt schon darauf, die Konzertbesucher mit dem ein- oder anderen stimmungsvollen Highlight zu überraschen.
Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen Mankelmuth,  Schreibwaren Decku, im Bürgerbüro Betzdorf, bei allen Chormitgliedern oder unter 02741-8954.



Singkreis Wehbach machte Tagesausflug nach Köln am Rhein

Ende August war es wieder soweit, der Singkreis Wehbach machte bei bestem Wetter einen Tagesausflug nach Köln an den Rhein. Bild "P8305927.JPG"Morgens ging es gut gelaunt mit dem Zug von Kirchen bzw. Betzdorf aus los. In Köln angekommen, hatten die Sänger zunächst erst einmal Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Doch dann traf man sich wieder, um gemeinsam die Unterwelt von Köln zu erobern. Eine ca. 2-stündige sehr interessante Führung in 2 Gruppen begann, in der diese bei einer „Unterwelt-Tour“ sehr viel über die Geschichte von Köln erfahren durften. Dabei ging es auch teilweise unter die Erde in alte Stollen.
Anschließend hatten die Sängerinnen und Sänger Zeit für Kaffee und Kuchen, bevor es dann wieder gemeinsam zu einer Rheintour mit einem Schiff ging.Bild "P8306012.JPG" Hier hatte der Singkreis sozusagen den hinteren Teil des Schiffes komplett für sich belegt und zeigte dann auch, dass man gerne singt. Mit der Unterstützung zweier Chormitglieder, die ihr Akkordeon mit eingepackt hatten, wurde aus der 1-stündigen Schifffahrt eine lustige Seefahrt, wo so manches Liedchen gesungen wurde.
Wieder im Hafen angekommen, ging es nun zum leckeren Abendessen und zu dem ein- oder anderen Kölsch in Peters Brauhaus. Dort wurde dann anschließend mit viel Gesang weiter gefeiert.
Ziemlich kaputt, aber sehr zufrieden, trat die Gruppe am Abend wieder die Rückreise mit dem Zug an.

Schon jetzt probt der Singkreis Wehbach für das bevorstehende Weihnachtskonzert am 05.12.2015 in der ev. Kirche in Betzdorf. Die Proben unter der Leitung von Chorleiter Michael Rinscheid finden immer Donnerstag um 20:15 Uhr in der Hüttenschenke in Wehbach statt. Über neue Sänger und Sängerinnen freut sich der Chor ganz besonders. Wer sich also angesprochen fühlt, sollte einfach mal vorbei kommen. (Infos zum Chor unter www.singkreis-wehbach.de).




Singkreis Wehbach singt auch dieses Jahr  „Typisch Deutsch“
Ein Sommerkonzert zusammen mit dem Männerchor MGV Eintracht 1851 Freusburg



Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr mit dem Konzert „Typisch Deutsch“ und der überaus positiven Resonanz wird auch dieses Jahr zu diesem Thema wieder ein Chorkonzert des Singkreis Wehbach am 14.Juni 2015 im Bürgerhaus Freusburg unter Leitung von Michael Rinscheid stattfinden. Unterstützt wird der Chor diesmal vom MGV Eintracht 1851 Freusburg.

Wer kann schon sagen, was typisch Deutsch ist?  
Mit dem Konzert „Typisch Deutsch“ macht der Singkreis eine Reise durch die deutsche Gesangsliteratur. So bringen die Sängerinnen und Sänger alte Liebeslieder, gefüllt mit Glück und unerfüllter Sehnsucht, die Leidenschaft zum Gesang, Pop, Rock, Schlager und Chansons  zu Gehör. Bild "Gruppenfoto 12.7. vor Konzert (2).jpg"

Auch der MGV Eintracht 1851 Freusburg hat sich diesem Thema verschrieben. Es wird auch in Betracht gezogen, das eine oder andere Lied gemeinsam mit dem Singkreis Wehbach auf der Bühne zu präsentieren.
Natürlich hat der Singkreis Wehbach ebenfalls auch internationale Lieder  im Repertoire. Der Singkreis sucht immer an neuen Sängerinnen und Sängern. Gerade bei den Männerstimmen können wir noch den ein- oder anderen gesangsfreudigen Mann gebrauchen. Ein gutes Miteinander, Spaß am Gesang und Musik, Tagesausflüge und auch mehrtägige Reisen machen den Chor aus. Wer sich also angesprochen fühlt, kommt einfach Donnerstags abends um 20:15 Uhr in die Chorprobe ins Bürgerhaus in Wehbach.

Das Konzert “Typisch Deutsch“ findet am Sonntag, 14. Juni 2015, um 17:30 Uhr im Bürgerhaus Freusburg statt. Ab 15.30 Uhr laden die Veranstalter zu Kaffee und Kuchen ein.
Kartenvorbestellungen können unter der Telefon-Nummer 02741 7198 (Gisela Urrigshardt) oder 02741 61778 (Franz Spork) vorgenommen werden.


"Typisch-Deutsch II " - Projekt geht in die zweite Runde
Singkreis Wehbach sucht Nachwuchs

Wer Freude am Gesang hat , aber sich noch nicht entscheiden konnte, in einen Chor zu gehen, die oder den lädt der Wehbacher Singkreis auch dieses Jahr ein, am Sommerprojekt teilzunehmen. Bild "Typisch Deutsch II.jpg"Noch einmal nimmt sich der Chor insbesondere der deutschen Literatur an, so werden sowohl alte Erinnerungen geweckt durch z.B. „Rote Lippen“ oder Freddy Quinns „Heimweh“ (So schön, so schön war die Zeit). Die Chormusik der Romantik , vertreten zum Beispiel durch Felix Mendelssohn Bartholdy, Friedrich Silcher und Johannes Brahms, wird in dem gemischten Chor auch eingeübt, denn ein gut vorgetragenes Werk lässt die Herzen höher schlagen. Typisch Deutsch ist Vieles. Das Singen im Chor gehört mit Sicherheit dazu.
Der Singkreis braucht weitere Mitglieder. Die etwa 55 Sängerinnen und Sänger des Chores proben regelmäßig jeden Donnerstag. Unter den Aktiven gibt es zur Zeit aber nur einen kleinen Teil  Männer. "Bei uns ist jeder willkommen, denn der gemischte Mehrgenerationenchor ist offen für alle Altersgruppen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich", sagt der Vorsitzende Franz Spork. Und weiter erzählt er, der Singkreis Wehbach sei eine "patente Truppe", die viel Spaß bei der Probenarbeit und bei den regelmäßigen öffentlichen Auftritten habe. Hinzu komme, dass die Gemeinschaft großgeschrieben werde, es immer etwas zu Lachen gäbe und das gemeinsame Singen Körper und Geist spürbar gut tut.
Schließlich hat im letzten Jahr Deutschland am Tag nach dem Konzert den Weltmeistertitel erlangt. Was natürlich in keinem Zusammenhang steht, das ist aber egal.
Etwa alle zwei Jahre finden sehr gut organisierte Reisen statt und ein Ausflug oder ganze Probentage lockern die regelmäßigen Treffen auf. Um im Juni also ein typisch deutsches Konzert mitzugestalten, wäre es Zeit jetzt dazu zu kommen.
Probeort ist das Bürgerhaus in der Bachstrasse in Wehbach. Kontakt: Franz Spork 02741/61778



Festliche Klänge im Advent mit Cancioneta Praga - Wehbacher Singkreis veranstaltet stimmungsvolles Adventskonzert

Mit stimmungsvollen neuen Stücken und wunderbarer Weihnachtsliteratur treten die Chöre Singkreis“1868“ Wehbach und Vocalitas Thieringhausen am 7.Dezember in der Betzdorfer Stadthalle auf.
Vocalitas Thieringhausen ist auch ein gemischter Chor mit ca. 60 Sängerinnen und Sängern. Unter der Leitung von Michael Rinscheid gelang es dem Chor in diesem Jahr zum vierten Mal den Meisterchortitel erringen und das mit hervorragendem Ergebnis. Vocalitas bedeutet soviel wie Wohlklang.

Die beiden befreundeten Chöre, beide natürlich unter der Leitung von Michael Rinscheid, haben jedoch einen besonderen Grund zur Vorfreude. Bild "cancioneta-praga (2).jpg"Bei der gemeinsamen Pragreise 2013 versprach der tschechische Chorleiter Lukáš Jindřich des Prager Chores Cancioneta Praga : Wir kommen zu euch nach Deutschland.
Am zweiten Advent ist es so weit. So ganz unbekannt sind die Gäste hier nicht.
Schon 2011 zeigten die Sängerinnen, was in ihnen steckt. Wer sie damals in der katholischen Kirche Maria Königin  in Bruche gehört hat, kommt bestimmt wieder. Der Frauenchor Cancioneta Praga  wurde 2010 gegründet. Die Mitglieder des Chores kommen aus renommierten Prager Chören, wie z. B. Bambini di Praga, Radost Praha u.a.. Lukáš Jindřich (geb. 1984) sang bei den Bambini die Praga seit seinem 5. Lebensjahr. Er graduierte an der pädagogischen Fakultät der Karls-Universität in Prag mit dem Masterabschluss in Chorleitung. Seit 2004 war er der Vicechorleiter der Bambini di Praga. 2010 gründete er den Mädchenchor Cantioneta Praga, der nun zu einem Frauenchor herangewachsen ist.

Das Repertoire des Chores ist breit gefächert. Es umfasst nicht nur klassische Chorwerke, sondern auch Musik aus den 20iger, Folksongs aus der ganzen Welt und Lieder der Tschechischen Republik im besonderen. Der Chor macht auch keinen Halt vor Popmusik und anderen Stilrichtungen.
Neben den eigenen Aufführungen konzertieren die Cancionetas mit den besten Prager Orchestern, Chören und Musikern.Im ersten Teil des Konzertes singen die Prager, die übrigens auch drei junge Männer dabei haben, Volkslieder aus aller Welt. So faszinieren Sprachen und die Rhythmik der entsprechenden Länder den Zuhörer. Man wird z.B. unversehens in den afrikanischen Dschungel entführt. Im zweiten Teil werden dann internationale Weihnachtslieder gesungen. Lenka Navrátilová, für uns ist schon der Name Musik, studierte Klavier und Cembalo am Konservatorium in Teplice, außerdem Chorleitung für Kirchenmusik in Prag, wird ihren Chor am Piano begleiten.
Das Konzert beginnt am 7. Dezember um 16.30 Uhr in der Stadthalle Betzdorf. Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen Mankelmuth, Schreibwaren Decku und im Bürgerbüro Betzdorf, bei allen Chormitgliedern oder unter 02741-7198.




Michael Rinscheid feiert 30-jähriges Chorleiterjubiläum beim Singkreis Wehbach

Am Sonntag den 14. September gab es beim Singkreis Wehbach einen besonderen Anlass zu feiern, denn Musikdirektor Michael Rinscheid ist seit 30 Jahren Chorleiter bei dem gemischten Chor. Für den Jubilar hieß das an diesem Tag: einmal nicht arbeiten müssen, sich zurücklehnen und sich feiern lassen.Bild "Chorleiter 30 Jahre (2).jpg"
Bei einer gemütlichen Matinee im „Garten“ in Wissen blickten die Sänger und Sängerinnen mit Freude, Stolz und Dankbarkeit auf die gemeinsamen Jahre zurück. Immerhin sind auch heute noch 15 Aktive von damals dabei, die so Einiges zu erzählen hatten. Bei Livemusik und Gesang, auch mit kabarettistischen Einlagen u.a. durch das Duo Matthias Klemm und Carolin Homberger ließen es sich der Jubilar und der ganze Chor mit seinen geladenen Gästen gutgehen.
Als Erinnerung an dieses Jubiläum überreichte der Vorstand des Chores seinem Dirigenten eine Grafik, die Teile der Klaviersonate "Pathétique" von Ludwig van Beethoven zeigt, dem Lieblingskomponisten des Jubilars. Außerdem wurde ein Erinnerungsalbum zusammengestellt, in dem anhand von Fotos, Gratulationsschreiben und anderen Erinnerungsstücken Momente aus 30 Jahren gemeinsamer Chorarbeit festgehalten waren.
Nun wurde der Chorleiter gebeten, ein Lied zu dirigieren. Das der Chor nun ganz andere Strophen sang, als erwartet, in denen humorvoll der Probenalltag beleuchtet wurde, war eine besondere Überraschung.

Michael Rinscheid erinnerte seinerseits in einer Ansprache an die zahlreichen musikalischen Höhepunkte seines beruflichen Werdegangs, die er mit dem Singkreis Wehbach erlebt hatte. Er ließ besonders beeindruckende Ereignisse und Begegnungen Revue passieren und erinnerte an die großen, erfolgreichen Wettbewerbe in Deutschland und an zahlreiche Auslandsreisen und herausragende Konzertereignisse.
Der Jubilar hob hervor, dass er in der Chorarbeit mit dem Singkreis Wehbach nicht nur die Freude am Gesang, die Bereitschaft, sich immer neuen Partituren, Sprachen und Stilen zu öffnen geschätzt habe, sondern ebenso die Offenheit und den Humor des Chores und gab so den Dank an die Sängerinnen und Sänger zurück. Besonders bedankte sich Michael Rinscheid bei seinem Freund, dem Präsidenten des Singkreis Wehbach, Dr. h.c. Hans Urrigshardt, der mit seinem Engagement für den Chor viele Ereignisse möglich gemacht hat.
Ein weiteres nicht alltägliches Jubiläum in den Reihen der aktiven Sängerinnen und Sänger konnte an diesem Tag Gerhard Schmidt aus Wehbach feiern. Der Vorsitzende des Singkreises Franz Spork überreichte ihm den Ehrenbrief des Chorverbandes: seit 65 Jahren ist er als Sänger in Wehbach aktiv. Er war sogar schon in der Zeit dabei, als der Chor noch ein reiner Männerchor war.
Zur Zeit probt der Chor schon wieder fleißig für das Weihnachtskonzert, denn am 7. Dezember findet in der Stadthalle Betzdorf eine festliche Adventsgala statt. Zusammen mit dem gemischten Chor Vocalitas Thieringhausen präsentiert der Singkreis den tschechischen Frauenchor Cancioneta Praga.
Neue Sängerinnen und Sänger sind im Wehbacher Singkreis immer willkommen. Kontakt: Franz Spork, 02741-61778.


Singkreis Wehbach singt „Typisch deutsch“
Ein Sommerkonzert mit dem Wehbacher Klarinetten Ensemble „Chalumeau“

Bild "Typisch Deutsch Wehbach.jpg"
Wer kann schon behaupten, was typisch deutsch ist?  Zur Zeit ist es sicherlich das Fussballfieber. Der Singkreis Wehbach jedoch möchte mit seinem Konzert eine Reise durch die deutsche Gesangsliteratur wagen. Gehört doch gerade zu unserer Kultur der Ausdruck über Literatur und  Musik, was der Deutschen Herz bewegt: So bringen die Sängerinnen und Sänger alte Liebeslieder, gefüllt mit Glück und unerfüllter Sehnsucht, das Entkommen zweier Hasen vor dem Tod durch die Schrotflinte in deutschen Wäldern, die Leidenschaft zum Gesang, Pop, Rock, Schlager und Chansons  zu Gehör.


Dem Thema verpflichtet sich auch das semiprofessionelle Klarinetten-Ensemble Chalumeau. Es wurde auf Initiative von Jörg Wellnitz aus Kirchen-Wehbach ins Leben gerufen. Bild "Chalumeau-2. 600x400 (2).jpg"Mit seiner außergewöhnlichen Besetzung aus fünf verschiedenen Klarinetten-Arten generieren die bis zu 8 Musikerinnen und Musiker ein in dieser Form selten zu hörendes Klangbild.
Deutsches Liedgut ist in der ganzen Welt bekannt. Der Dirigent des Singkreises Michael Rinscheid erlebte einmal bei einem Besuch in Japan mit einem seiner Männerchöre,Bild "P5174691 (2).jpg" dass nach dem Konzert japanische Konzertbesucher bemängelten, dass bei dem Volkslied Untreue „In einem kühlen Grunde“ die vierte Strophe nicht gesungen worden sei. Sie konnten sie alle auswendig, auf Deutsch!
Das Konzert findet am 12. Juli 2014 um 18 Uhr im Bürgerhaus Freusburg statt. Ab 16.30 Uhr laden die Veranstalter zu Kaffee und Kuchen ein.







Typisch Deutsch….... ist angesagt.

Deshalb singen wir beim nächsten Projekt auf Deutsch.Bild "600x400Singkreis-1.Betzdorf März 2012.JPG"
Zu langweilig oder altmodisch meinen Sie? Wir zeigen Ihnen mit unserem Programm, dass das nicht sein muss oder nicht stimmt. Wir singen starke Stücke, bunt gemischt. Klassisches und Traditionelles, Pop und Rock, Schlager und Chansons. Möchten Sie mitsingen? Wir laden Sie ein, bei unserem Projekt dabei zu sein. Anfang Januar 2014 geht es los, im Juli soll das Konzert stattfinden.
                              






„Markt und Straßen stehn  verlassen“…
Singkreis 1868 Wehbach präsentiert Kammerchor Belcanto


Bild "Belcanto kleiner.bmp"„…still erleuchtet jedes Haus. Sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus.“ So heißt es weiter in dem bekannten Weihnachtsgedicht von Joseph von Eichendorff. Am vierten Advent, wenn so gut wie alles für das Weihnachtsfest vorbereitet ist, lädt der Singkreis Wehbach zu einem festlichen Weihnachtskonzert ein. Das weihnachtliche Gedicht in vierstimmigem Chorsatz ist nur eines von vielen romantischen oder auch zeitgenössischen Werken die neben internationalen Weihnachtsliedern zu Gehör gebracht werden.
Zu Gast ist diesmal der Kammerchor „Belcanto“, was übersetzt “ schöner Gesang“ bedeutet. Das im Jahre 2007 gegründete Ensemble, ebenfalls unter Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid, wird sich zum ersten Mal im Betzdorfer Raum vorstellen. Bild "Weihnachtskonzert 2013.jpg"Viele der zur Zeit etwa 25 Sänger und Sängerinnen sind in weiteren Chören des Musikdirektors aktiv. Der Chor verspricht höchste Gesangsqualitäten, hat er sich doch in den wenigen Jahren bereits in internationalen Wettbewerben, aber auch in Rom beim „IX. Festival Internationale di Musica e Arte Sacra „ 2010 einen hervorragenden Ruf erworben.
Und das ist noch nicht alles: Zu den beiden gemischten Chören kommt noch ein Novum: Ein Männer-Konzertchor, etwas für die Freunde des Männerchorgesanges. Dieser wird das Programm mit einem großen Stimmvolumen bereichern.
Das Konzert findet am 22. Dezember in der Stadthalle Betzdorf um 16.30 Uhr statt. Eintrittskarten können unter der Nummer 02741/7198 bereits jetzt vorgestellt werden.





Singkreis Wehbach reiste an die Moldau


Bild "Prag Gruppenbild Singkreis kompr..jpg"
Eine viertägige Reise unternahmen die Sänger und Sängerinnen des Singkreises „1868“ Wehbach in das romantisch-mystische Prag. Zusammen mit dem befreundeten Chor Vocalitas Thieringhausen wurden die vier geschichtsträchtigen Stadtteile mit den verwinkelten Gässchen, den beeindruckenden historischen Gebäuden, der wunderschönen Moldau, vom Veitsdom bis zur Karlsbrücke erkundet. Natürlich ließen sich die Sängerinnen es sich nicht nehmen, ein Konzert zu geben. Zusammen mit dem Prager Mädchenchor Cancioneta Praga, welcher vor zwei Jahren in der katholischen Brucher Kirche einen unvergesslichen Eindruck hinterließ, bebte die Nikolaikirche am Altstätter Ring: Sie war bis auf den letzten Platz besetzt. Zur besonderen Freude der angereisten gemischten Chöre und ganz besonders des Chorleiters und Musikdirektors Michael Rinscheid versprachen die Prager Meistersängerinnen einen Gegenbesuch zum Weihnachtskonzert 2014.
Das  dauert noch etwas. Aber das Weihnachtskonzert 2013 rückt schon wieder näher und der Wehbacher Singkreis, der bereits mit dem Welthitprojekt für neue Mitglieder warb, lädt für das Weihnachtskonzert herzlichst zum Mitsingen ein. Die Proben beginnen am Donnerstag, den 12. September um 20.15 Uhr in der Hüttenschenke in Wehbach ( Infos zum Chor unter www: singkreis-wehbach.de). Bekannte, klassische, neue aber auch internationale Weihnachtslieder ( z.B.„Feliz Navidad“ , „Zu Bethlehem geboren“ und „Oh holy night“) werden für das Konzert in der Stadthalle Betzdorf am 22. Dezember eingeübt.



Singkreis „1868“  Wehbach singt Welthits


Bild "DSCN2730-2.JPG"Seit Januar proben die Sänger und Sängerinnen des Singkreises für ihr Welthit-Konzert. Jetzt liegen die letzten Proben vor ihnen und sie geben den Hits noch den letzten Schliff.Bild "Welthitprobe März 2013.jpg" So ist der „Earth Song“(von Michael Jackson) ein gutes Beispiel wie Lieder, Melodien, Stimmungen und Texte von Liebe oder Freundschaft die Menschen rund um den Globus musikalisch verbinden.Sie alle berühren die menschliche Seele, ob nun in New York oder in Paris: „Tage wie diese“, gibt es überall. Ganz alleine werden die Wehbacher ihr Konzert in der Aula nicht bestreiten. Die Soul-Teens, ein mittlerweile aus über 30 Sängern und Sängerinnen bestehender junger Chor, sind unter anderem aus dem Kinderchor „Ohrwürmchen“ herangewachsene Jugendliche der Pfarrgemeinschaften. Sie werden das Konzert mit ihrem abwechslungsreichen Programm bereichern.
Das Konzert beginnt am 27. Juni im Gymnasium Betzdorf um 19.30 Uhr. Karten sind unter der Nummer 02741/7198 oder unter 02741/61778 , an der Abendkasse oder bei allen Chormitgliedern erhältlich.





Wehbacher Singkreis probt für das Welthit-Konzert


Bild "Welthitprobe im März 2013.jpg"Ganz neue Klänge dringen aus dem Probenlokal des Wehbacher Singkreises. Der Mehrgenerationen-Chor, bisher eher durch klassische Chormusik bekannt geworden, zeigt einmal mehr,  dass er offen für neue Sänger und Sängerinnen, aber auch für neue Klänge ist und sich durchaus den weltlichen Hits gewachsen fühlt. Und fremde Sprachen waren noch nie ein Problem. Ob Englisch, Französisch,  Schwedisch, Spanisch, Italienisch, Latein oder auch Altrussisch, da  gab es noch keine Hindernisse, die nicht überwunden werden konnten. Das „Welthit“-Projekt hat so manche neuen Sänger angelockt, und es scheint Spaß zu machen, wenn nach wenigen Übungssequenzen der ein oder andere weltbekannte Ohrwurm plötzlich Formen und Dimensionen annimmt. Wer jetzt noch mitmachen will, kann einfach Donnerstags zur Probe erscheinen. Denn bis zur „Welturaufführung“ am 27.Juni in der Aula des Gymnasiums Betzdorfs ist es nicht mehr all zu lange. Die Chorsätze wandeln Hits von Elvis, den Beatles, von Abba, Michael Jackson, von Udo Jürgens und auch den Toten Hosen in bekannt und dennoch faszinierend neue Klangerlebnisse um. Ansonsten ist der Singkreis zur Zeit mit den Vorbereitungen für die Jahreshauptversammlung, verschiedenen Auftritten z.B. zum Auftakt der Freudenberger Freilichtbühnen-Saison und der Chorreise nach Prag mit dem befreundeten Chor Vocalitas aus Olpe gut beschäftigt. Interessierte können einfach zur Probe in der Hüttenschenke Wehbach jeden Donnerstag um 20.15 Uhr kommen oder sich beim Vorsitzenden Franz Spork Tel:02741/61778 informieren.



Anfang des Jahres 2013 Start des Welthits- Projektes

Gleich im neuen Jahr steht der Singkreis mit einer neuen Idee in den Startlöchern. Nach einer kurzen Winterpause beginnen die Wehbacher die Vorbereitungen zu ihrem „Welthits“- Projekt. Und sie brauchen Verstärkung. Jugendliche, Frauen und Männer unterschiedlichen Alters will der Chor zum gemeinsamen Singen weltbekannter Stücke motivieren.  Singen macht Spaß, hält nachweislich gesund und geistig fit. Der musikalische Leiter Michael Rinscheid steht für Qualität und Leistung, aber auch für Humor und Spaß.
Einige Songs aus der Repertoire-Schatzkiste werden schon verraten: „Just the way you are“ von Bruno Mars, „My way“ von Frank Sinatra, „You raise me up“ von Westlife, Songs von Michael Jackson oder aber auch „Tage wie diese“ von den Toten Hosen. Und dann wird ein schöner Frühsommertag 2013 zu einem solchen Tag werden. Interesse? Kontakt: Franz Spork (02741/61778).







Weihnachtsgala in der Betzdorfer Stadthalle

Singkreis ''1868'' Wehbach  präsentiert den Tölzer Knabenchor

Bild "Tölzer Knabenchor I.JPG"
Bild "Tölzer Lederhosen a.jpg"
„Ich glaube ihnen wiederholt versichert zu haben, dass ich Ihren Chor als einen der besten der ganzen Welt schätzen gelernt habe“ Kein geringerer als Herbert von Karajan, der mehrfach mit dem Tölzer Knabenchor gearbeitet hat, sprach diese Worte aus.  Am 22. Dezember findet in der Betzdorfer Stadthalle ein Galakonzert mit eben diesen jungen Sängern statt, präsentiert vom Singkreis ''1868'' Wehbach.  Im Jahre 1956  entwickelte sich unter der Leitung des Gymnasiasten Gerhard Schmidt-Gaden eine Singgruppe. Das war der Grundstein für eine staatlich anerkannte Institution, die im In- und Ausland Berühmtheit erlangte.
Die Ausbildung basiert aus der Freude am Singen, gepaart mit Kreativität. Alle Sänger leben in ihren Familien und besuchen selbst gewählte Schulen. Im Gegensatz zu einem Internatsbetrieb haben die jungen Sänger zweimal pro Woche eine zweistündige Chorprobe.
Der heutige Gesangspädagoge und Musikprofessor Schmidt-Gaden (Foto) gab zwar vor wenigen Jahren die Leitung an Ralf Ludewig ab, wird in Betzdorf aber selbst das Dirigat übernehmen.Bild "Gaden Kopiert.jpg"
Nicht nur Herbert von Karajan, auch Claudio Abbado, Leonard Bernstein, John Elliot Gardiner und viele andere berühmte Dirigenten arbeiteten mit dem Chor, der seit 1971 in München seinen Probenort hat. Berühmt wurden die Tölzer Solisten z.B. mit den Partien „Drei Knaben“ in Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ die auf CD- und DVD-Produktionen zu hören ist. Der Chor präsentiert sich weltweit jährlich mit über 250 Konzert- und Opernaufführungen .

Die Weihnachtsgala  findet am 22. Dezember um 20.00 Uhr in der Stadthalle Betzdorf statt. Kontakt: 02741/61778 oder 02741/7198





Sommerausflug des Singkreises 1868 Wehbach


Bild "Ausflug Dickendorfer Mühle August 2012.jpg"Nach 6-wöchiger Sommerpause und leicht eingerosteten Stimmen fanden sich die Sängerinnen und Sänger des Wehbacher Chores am 19. August bei einem Ausflug zur Dickendorfer Mühle wieder. Bei hochsommerlichen Temperaturen und bester gastlicher Bewirtung am Mühlenteich liess der Singkreis es sich natürlich nicht nehmen, das ein oder andere (fast) 8-stimmige Gesangsstück zum Besten zu geben.

Unter der Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid startete der Chor in die zweite Halbzeit des Jahres. Erster Einsatz war ein Freundschaftssingen, denn der befreundete Chor „Vocalitas Thieringhausen“ feierte seinen 40-jährigen Geburtstag am 25. August in Altenkleusheim. Da durften die Wehbacher nicht fehlen, zumal nach der herrlichen gemeinsamen  Chorreise nach Dresden vor 2 Jahren nächstes Jahr eine Fahrt nach Prag geplant ist.

Ein großes Event ist auch in diesem Jahr das Weihnachtskonzert. Am 22 Dezember wird der Singkreis Wehbach in der Betzdorfer Stadthalle ein Konzert mit dem „Tölzer Knabenchor“ präsentieren. Für Freunde guter Chormusik ein garantierter Ohrenschmaus zur Weihnachtszeit.
Die Wehbacher suchen, wie viele andere Chöre auch, besonders Mitsänger in den Tenor- und Bassstimmen. Die Probe findet immer statt Donnerstags  um 20.15 Uhr in der Hüttenschenke Wehbach . ( Kontakt: Franz Spork 02741/61778 )





Singkreis 1868 Wehbach singt beim Familienfest


Bild "600x400Singkreis-1.Betzdorf März 2012.JPG"
Ein Sommerfest für die ganze Familie findet am 10. Juni 2012 ab 12.00 Uhr im Wehbacher Bürgerhaus statt.  Der Musikverein Wehbach veranstaltet zusammen mit dem Singkreis 1868 Wehbach einen Tag mit Musik, Unterhaltung, Spiel und Spass. Unter dem Motto „Music pur“ bringt der Singkreis alte und neue Lieder zur Darbietung , aber auch der Musikverein begeistert immer wieder mit seinen Stücken. Außerdem wirken wieder die beiden Kindergärten mit. Natürlich wird für das leibliche Wohl gesorgt und beim Unterhaltungsprogramm fehlt die Tombola nicht und es winkt die eine oder andere Überraschung.


Singkreis 1868 Wehbach bleibt sehr aktiv

Bei der Jahreshauptversammlung des Singkreises Wehbach in der Hüttenschenke wurde die hohe Aktivität des traditionellen Chores deutlich. Der Chor hat aktuell 64 aktive Mitglieder. Bei den Wahlen wurden Franz Spork als Vorsitzender, Jörg Hupertz als Erster Kassierer, Monika Solbach als Erste Schriftfüherin und Birgit Kreutz als Erste Notenwartin in ihren Ämter bestätigt. Durch die Wahl von Jörg Hupertz wurde die Position des Zweiten Kassierers vakant. Die Mitglieder wählten René Ebert in dieses Amt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Annette Schmallenbach gewählt. Sonja Krämer ist Beisitzende.

Hervorzuheben im Rückblick auf  2011 sind das Sommerfest " Music Pur ", das erstmalig zusammen mit dem Musikverein Wehbach stattfand. Neben viel Spaß bescherte dieser ortsnahe Auftritt dem Chor gleich drei neue aktive Miglieder. Auch das Konzert des Tschechischen Chors " Cancionetta Praga " in der Brucher Kirche in Betzdorf war ein Glanzpunkt des Jahres. Höhepunkt war jedoch das Weihnachtskonzert im Kulturwerk Wissen am vierten Advent.

Die Aktivitäten des Jahres 2012 sind schon in Vorbereitung. Bereits am Dienstag, 27. März, wirkt der Singkreis beim Konzert des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in der Kreuzkirche Betzdorf mit. Am Samstag, 12. Mai, wird beim Chorgemeinschaftsfest in Hünsborn mit anderen Ensembles Chormusik präsentiert und am Sonntag, 10. Juni, geht es ab 12 Uhr wieder hoch her bei " Music Pur " in Zusammenarbeit mit dem MV Wehbach im Bürgerhaus. Natürlich steht auch wieder ein Weihnachtskonzert auf dem Programm.
( Rhein-Zeitung Samstag 24.März 2012 )





Festliches Chorkonzert am 4. Advent

Bild "Zeitungsfoto Weihnachtskonzert Konzert 2011 I.jpg"Genau zum richtigen Zeitpunkt lädt in diesem Jahr der Singkreis „1868“ Wehbach zu einem festlichen Weihnachtskonzert ein. Zusammen mit dem Männergesangverein „Eintracht“ Morsbach e.V. werden unter der Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid weltliche und geistliche Gesangswerke vorgetragen. Unter anderem neu eingeprobt wurde „Hallelujah“ von Leonard Cohen, aber auch Komponisten wie Robert Schumann, Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn Bartholdy werden zu Gehör gebracht. Die intensiven Proben in der Hüttenschenke lassen ein lebendiges und stimmungsvolles Konzert erwarten.
Wie im letzten Jahr, übrigens im fast ausverkauftem Haus, bietet das Wissener kulturWerk mit seiner offenen Akustik eine gute Kulisse. Freuen Sie sich auf Christina Heuel, eine junge, hervorragende Sopranistin und auf Professor Stefan Görg , der beide Chöre auf dem Flügel begleiten wird. Das Konzert findet am Sonntag, dem 18. Dezember im kulturWerk in Wissen statt und beginnt um 17.00 Uhr.
Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Mankelmuth in Betzdorf, Schreibwaren Decku in Kirchen und der Buchladen in Wissen, außerdem der Regionalbahnhof in Wissen und die Hüttenschenke in Wehbach oder bei Gisela Urrigshardt (02741/7198) und natürlich bei allen anderen Sängerinnen und Sängern des Singkreises.



Neues vom Singkreis“ 1868“ Wehbach

Der gemischte Chor in Wehbach probt nun seit der Sommerpause die neuen Stücke unter anderem für das Weihnachtskonzert am 18. Dezember ein.
Die erfahrenen und geübten Sänger- und Sängerinnen freuen sich über Nachwuchs, so sind in den letzten Monaten etwa 7 neue Mitglieder dazugekommen, die, wie man auf dem Foto vom Tagesausflug sieht, nicht nur singen können.
Bild "Neues Bild.BMP"Am 14. August ging es beim Tagesausflug mit dem Ausflugsziel Eichenhof heiß her, obwohl das Wetter zunächst eher frösteln ließ. So ließen einige dann doch eher das Fahrrad oder die Wanderschuhe zu Hause und kamen mit dem Auto. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Bild "Neues Bild III.bmp"

Mit Grillfleisch und Salatbuffet, Kaffee und Kuchen, Tanz, Gesangs- und Musikunterhaltung verbrachten die Chormitglieder einen gelungenen Tag.






Die Gesamtzahl der aktiven Mitglieder liegt etwa bei 70. Wie bei den meisten Chöre fehlen Männer- insbesondere Baßstimmen . Jeder und jede sind immer willkommen mal eine Schnupperprobe mitzumachen. Oder man holt sich Lust, indem man ein Konzert besucht zum Beispiel das festliches Chorkonzert am 4. Advent.




Nachlese

Tschechischer Chor Cancioneta Praga begeisterte das Publikum in der Brucher Pfarrkirche "Maria Königin"

Bild "Galerie:bambini_di_praga2.jpg"

Der Singkreis 1868 Wehbach präsentierte am 11. September 2011 in der Brucher Pfarrkirche ein Galakonzert mit dem jungen tschechischen Chor Cancioneta Praga, der mit zu den europäischen Spitzenchören zählt. Einst als Bambini di Praga gegründet, sind die Gesangstalente mittlerweile dem Bambini-Alter entwachsen. Der Chor wurde 2010 von Lukas Jindrich gegründet und besteht hauptsächlich aus jungen Frauen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren, die u.a. früher bei Bambini di Praga und anderen Chören gesungen haben. Ausserdem gehören auch einige junge Männer zu dem Ensemble. Das Repertoire von Cancioneta Praga umfasst Chorwerke des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts, Lieder der Romantik, Volkslieder, Lieder aus allen Ländern der Welt sowie Werke aus der klassischen Periode .
Musikdirektor Michael Rinscheid, Leiter des Singkreises Wehbach, kündete den tschechischen Chor mit den folgenden Worten an:
"Es gibt Momente, da geht einem das Herz auf und fließt über vor Freude - so ein Moment ist heute gekommen!"
Cancioneta Praga führte die Besucher auf eine musikalische Weltreise und präsentierte 19 Volkslieder in jeweiliger Orginalsprache, wie z.B. "Funiculi, Funicula" aus Italien, "Greensleves" aus England oder das deutsche Lied "Heideröschen" mit soviel Engagement und Chorklängen höchster Qualität. Jeder Solist passte stimmlich zum Charakter des jeweiligen Stückes, sodass das fazinierte Publikum immer wieder Beifall zollte. Natürlich hat der Singkreis 1868 Wehbach unter Leitung von Musikdirektor Michael Rinscheid auch einige Stücke wie "Gaude Mater" von Klonowski, "Vater unser" und "Für alle" von der unvergessenen Hanne Haller, "Aux Champs-Elysées" von Joe Dassin sowie den Elvis-Hit "Falling in love " in diesem Konzert beigetragen. Als krönender Abschluß sangen gemeinsam die beiden Chöre, abwechselnd von Michael Rinscheid und Lukas Jindrich dirigiert, die Europa-Hymne "Ode an die Freude" von Ludwig van Beethoven. Es war wirklich ein wunderschönes Konzert, sodass der Singkreis-Wehbach-Vorsitzende Franz Spork allen aus dem Herzen sprach, als er von dem Konzert und den grandiosen jungen Tschechen schwärmte:
" So einen Chor in Betzdorf zu haben - das war einmalig und Weltklasse !"